Ergotherapie in der Neurologie und Geriatrie

Ergotherapie in der Neurologie und Geriatrie unterstützt Menschen mit:

  • Erkrankungen des zentralen Nervensystems wie z.B. Schlaganfall, Gehirnblutung, Tumor, Multiple Sklerose, Morbus Parkinson, Epilepsie
  • Entzündliche und degenerative Erkrankungen des Nervensystems
  • Verletzungen des zentralen Nervensystem: Schädel-Hirn-Trauma, Querschnittslähmung
  • Peripheren Nervenläsionen
  • Polyneuropathien
  • Rheumatische Erkrankungen, Arthrose, Osteoporose
  • Zustand nach Frakturen, Knochenbrüche
  • Wirbelsäulenerkrankungen, Querschnittslähmung
  • Altersdepression, Demenz
  • und andere altersbedingte Erkrankungen und Beeinträchtigungen, Multimorbidität

Ergotherapie ist empfehlenswert, wenn alltägliche Situationen zu (körperlichen) Herausforderungen werden, die Selbständigkeit verloren geht und dadurch die Lebensqualität sinkt. 

 

Ergotherapeutische Maßnahmen

  • Training sensomotorischer Fähigkeiten: Grob- und Feinmotorik, Koordination, Sensibilität, Gleichgewicht, Ausdauer, Muskelkraft
  • Training der kognitiven Fähigkeiten: Raumerfassung, Konzentration, Aufmerksamkeit, Gedächtnis, Orientierung, Gesichtsfeld, ...
  • Wahrnehmung betroffener Körper- und Raumhälften bei einer Vernachlässigung in Form eines Neglects
  • Selbsthilfetraining: Körperpflege, An- und Ausziehen, Essen, Haushalt
  • Hilfsmittelberatung, -versorgung und -training: Greifzange, Esshilfen, Toilettsitzerhöhungen,...
  • Wohnungsadaptierung, Arbeitsplatzgestaltung
  • Ergonomische Beratung, Gelenksschutz
  • Berufsbezogenes Training
  • Förderung sozialer und emotionaler Fähigkeiten: Kommunikation, Selbstwertgefühl, Kreativität, Eigeninitiative,...
  • Angehörigenberatung

 

Therapiemittel

  • Einsatz von Alltagsaktivitäten
  • Funktionelle Spiele und Materialien
  • Therapiespiele
  • Künstlerisch- handwerkliche Tätigkeiten
  • Einsatz von Hilfsmitteln (Esshilfen, Griffverdickung ...)
  • spezifische Therapieprogramme und -materialien bei bestimmten Einschränkungen
  • Computer und entsprechende Software

 

Ziel der Ergotherapie

Ziel der Ergotherapie ist das Erlangen einer größtmöglichen Selbständigkeit und Lebensqualität im Alltag. Dies soll erreicht werden durch:

  • das Wiedererlernen verlorengegangener Fähigkeiten,
  • die Förderung und Erhaltung vorhandener Fähigkeiten,
  • die Entwicklung von Kompensationsmöglichkeiten bei Funktionsverlust.

Kontakt

ergo4you
Sandra Fischer
3451 Michelhausen
Mobile : +43 664 412 6561
E-Mail : info@ergo4you.at